AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND LIEFERBEDINGUNGEN

huls-schuhe.de

1. GELTUNGSBEREICH

Wir verkaufen ausschließlich zu den nachfolgenden Geschäftsbedingungen. Ein Verkauf erfolgt ausschließlich an private Endverbraucher. Wir liefern solange der Vorrat reicht. Bitte haben Sie Verständnis, wenn nicht immer alle Größen lieferbar sind.

2. BESTELLUNG

Unsere Angebote sind freibleibend. Ihre Bestellung erfolgt durch Übermittlung des vollständig ausgefüllten Bestellformulars im Online-Verfahren. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons "Kaufen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen. Die Ware ist sofort versandfertig, Lieferzeit 1 - 3 Tage. Sollte der Versand innerhalb dieser Frist nicht möglich sein, werden Sie umgehend per E-Mail oder telefonisch informiert. Schuhhaus Huls behält sich das Recht vor, frei zu entscheiden, ob eine Bestellung angenommen bzw. ausgeführt wird. Eine Begründung hierfür ist nicht nötig, jedoch wird der Besteller von uns benachrichtigt.

3. Lieferbedingungen

Wir liefern innehalb Deutschlands versandkostenfrei

4. Bezahlung

In unserem Shop stehen Ihnen die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

Kreditkarte

Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt zu den Zeitpunkt, zu dem wir Ihre Bestellung annehmen.

Paypal

Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

5. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

6. Transport

Wir liefern mit der Deutschen Post (DHL) so dass eine Abholung im nächsten Postverteilzentrum jederzeit möglich ist, falls Sie der Postbote nicht antreffen sollte, Bitte prüfen Sie die Ware bereits beim Empfang auf Beschädigungen. Bei Transportschäden wenden Sie sich bitte unverzüglich an den Zusteller.

7. GEWÄHRLEISTUNG

Es gilt die gesetzliche Gewährleistung.

8. EIGENTUMSVORBEHALT

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.  

9. ÜBER DIE RECHTSWIRKSAMKEIT

Durch die etwaige Unwirksamkeit einzelner Bedingungen wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Stand: 13.06.2014

10 GERICHTSSTAND

Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist der Geschäftssitz von Schuhhaus Huls ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten. Dasselbe gilt, wenn ein Unternehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland unterhält oder sein Wohnsitz und/oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis von Schuhhaus Huls, das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.

11 GELTENDES RECHT

Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit nicht der gewährte Schutz durch zwingende Vorschriften des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt wird. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.

 

Angeschaut